Schulmensa im Gisela Sick Bildungshaus ist in Betrieb

Seit dem ersten Schultag, am 11. September 2017, können die Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, des Beruflichen Schulzentrums Waldkirch und der Kastelbergschule (ab Klassenstufe 5) in der neuen Schulmensa im Gisela Sick Bildungshaus täglich einen frisch zubereiteten Mittagstisch genießen.

Die neue Schulmensa im Erdgeschoss des Gisela Sick Bildungshauses in der Merklinstraße 19, die von der SICK AG in Kooperation mit der Stadt Waldkirch und dem Landkreis Emmendingen betrieben wird, ist mit einem umfassenden Angebot an den Start gegangen. Sie verfügt über rund 260 Sitzplätze und eine Frischküche, in der die Firma Dussmann täglich vor Ort bis zu 600 Essen zubereitet. Im Mittelpunkt des Angebotes steht eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Täglich gibt es drei Menüs zur Auswahl, darunter auch stets ein vegetarisches. Jedes Menü beinhaltet neben einem Hauptgericht wahlweise einen Beilagensalat oder eine Suppe und wird zum Preis von 4,50 Euro angeboten. Alternativ zu den Menüs können auch einzelne Komponenten wie Salatteller, frisches Obst sowie ausgewählte Snackangebote erworben werden. Als Getränke gibt es kostenfrei Mineralwasser an Wasserspendern sowie Softdrinks, die zum Kauf angeboten werden. Darüber hinaus rundet ein wechselndes und reichhaltiges Pausenangebot die Verpflegung ab.

Wer sie noch nicht hat, sollte sie schnellst möglich kaufen – die Mensakarte

Die Bezahlung der Mittags- und Pausenverpflegung erfolgt ausschließlich bargeldlos mit einer Mensakarte und über das Bestell- und Abrechnungssystem LEO-Lernen-Essen-Organisieren, das im Internet unter http://mensa-bildungshaus.l-e-o.eu zu finden ist. Hier gibt es alle ausführlichen Informationen und eine Anleitung zur Registrierung und Bezahlung. Letztere läuft über ein Prepaid-Verfahren. Das heißt, für die Ausstellung einer Mensakarte muss im Vorfeld auf einem Treuhandkonto ein Guthaben aufgewertet werden. Die Aufwertung erfolgt über das ePayment-System .de. Pro Überweisung entstehen geringe Dienstleistungsgebühren. Ebenso fallen für die Erstellung der Mensakarte einmalig 3,50 Euro an, die über das Treuhandkonto abgebucht werden. Damit die Schülerinnen und Schüler zum Schulstart die Mensa sofort nutzen können, sollten die Eltern ihre Kinder bereits in den Schulferien registrieren und eine Mensakarte beantragen, die dann per Post zugeschickt wird. Bei der Nutzung der Karte ist darauf zu achten, dass sie immer ein ausreichendes Guthaben ausweist. Bei zu geringem Guthaben erhalten die Eltern eine Erinnerungsmail. Dieser sogenannte „Kontowecker“ informiert darüber, dass eine erneute Aufwertung notwendig wird. Mit diesem Informationsservice behalten die Eltern auch stets den Kostenüberblick. Darüber hinaus garantiert ihnen die Abwicklung über das Treuhandkonto, dass bei Verlust der Mensakarte das Guthaben gesichert ist.

Essen online vorbestellen

Einen Überblick über das laufende Mensaangebot gibt der Speiseplan, der immer zwei Wochen im Voraus online über das Internetportal http://mensa-bildungshaus.l-e-o.eu abrufbar oder als Aushang in der Mensa zu finden ist. Das Essen sollte immer im Voraus bestellt werden. Bestellungen sind bis 23.30 Uhr für den Folgetag über das Internetportal möglich. Sollte ein bestelltes Essen nicht in Anspruch genommen werden, ist eine kurzfristige Stornierung am selben Tag bis 10.00 Uhr möglich, andernfalls wird der Essensbetrag in voller Höhe berechnet. Wer es nicht schafft, bis zum Vortrag vorzubestellen, kann auch spontan in der Mensa essen.

Öffnungszeiten

Die Mensa ist an Schultagen von 7.00 bis 14.30 Uhr geöffnet. Der Verkauf der Pausenverpflegung findet von 7.30 bis 11.30 Uhr statt und die Mittagsverpflegung gibt es von 12.00 bis 14.00 Uhr.

Schülercafé

Im an die Mensa angrenzenden Schülercafé im Gisela Sick Bildungshaus stehen den Schülerinnen und Schülern außerhalb der Mensaöffnungszeiten zusätzlich kleine Stärkungen sowie Heiß- und Kaltgetränke an Automaten zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt hier mit Münzgeld. Das Schülercafé ist an Schultagen den ganzen Tag über von 7.00 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Ansprechpartner

Eltern und Schüler können sich bei Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschlägen an die Projektverantwortlichen Björn Scherer oder Maria Zügel bei der SICK AG unter mensa-bildungshaus@sick.de wenden.

 Download: Flyer Mensa Bildungshaus

2017-09-18T15:36:22+00:00